Athen: Harte Rentenkürzungen für Politiker

+
Griechenlands Politiker müssen den Gürtel enger schnallen

Athen - Das harte Sparprogramm hat nun auch die griechischen Politiker erreicht. Die Renten der Abgeordneten wurden seit 2009 stufenweise um mehr als 50 Prozent gekürzt.

Wie das griechische Finanzministerium am Montag mitteilte, verdiene nun ein pensionierter Abgeordneter 1975,96 Euro netto. Vor vier Jahren betrug diese Pension 3866,16 Euro. Auch die ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten müssen den Gürtel enger schnallen. Die Renten der ehemaligen Regierungschefs wurde von 4679,48 Euro im Dezember 2009 auf 2561,26 Euro im Februar 2013 gekürzt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser