Laut Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Durchschnittslohn in Bayern steigt um 2,3 Prozent

München/Fürth - Arbeitnehmer mit einer Vollzeitstelle verdienen einer Umfrage zufolge in Bayern durchschnittlich 3758 Euro brutto pro Monat.

Im Vergleich zum Vorjahr sei dies eine Steigerung um 2,3 Prozent, teilte das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung am Montag in Fürth mit. 

Zwischen den Branchen gibt es allerdings Unterschiede: Während Beschäftigte im Dienstleistungsbereich im Schnitt 3659 Euro pro Monat verdienen, sind es im produzierenden Gewerbe 3899 Euro. 

Für die Erhebung wurden rund 5000 bayerische Betriebe befragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser