E.on Ruhrgas droht angeblich Zerschlagung

+
Die ehemalige Zentrale von Eon-Ruhrgas in Essen.

Düsseldorf - Bei E.on kehrt keine Ruhe ein: Einem Medienbericht zufolge droth Deutschlands größtem Gasimporteur E.on Ruhrgas die Zerschlagung.

Nach Informationen der “Financial Times Deutschland“ (Montagausgabe) sucht der Mutterkonzern E.on einen Käufer für das 12.000 Kilometer lange Gastransportnetz des Essener Unternehmens. Die verlustreiche Sparte Gashandel solle verkleinert werden. Die lukrative eigene Gasförderung werde voraussichtlich der Muttergesellschaft zugeschlagen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Konzernkreise. Ein Unternehmenssprecher lehnte jedoch bislang jede Stellungnahme zu dem Bericht ab.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser