Streik bei Hubauer in Rosenheim

Wird ab morgen unbefristet gestreikt?

Rosenheim - Seit 5 Uhr am Donnerstagmorgen sind die 40 Beschäftigten des Getränkelogistikers Hubauer erneut im Streik. Nun könnte ab Freitag unbefristet gestreikt werden.

UPDATE 15.40 Uhr

Die Streiks bei dem Getränkelogistiker Hubauer in Rosenheim weiten sich aus. In einer Urabstimmung haben sich alle Mitarbeiter heute Vormittag für einen unbefristeten Streik ausgesprochen, so Gewerkschaftssprecher Johannes Specht. Damit könne bereits morgen begonnen werden. Unterdessen hat die Geschäftsleitung von Hubauer erste Abmahnungen ausgesprochen und mit Entlassungen gedroht, so Specht weiter.

Die Begründung: erste Streiks Ende März seien illegal gewesen. Die Firma Hubauer mit ihren 40 Mitarbeitern wurde vor drei Jahren von dem Branchenführer aufgekauft. Der Standort Rosenheim soll Ende September geschlossen werden.

Quelle: Radio Charivari

Pressemeldung der NGG

Trotz eines ersten Warnstreiks Ende März wollte die Geschäftsführung des Getränkelogistikers Hubauer nach Angaben der Gewerkschaft NGG nicht über einen Sozialtarifvertrag verhandeln.

Die 40 Beschäftigten des Getränkelogistikers Hubauer aus der Marienberger Straße in Rosenheim stehen vor dem Aus: Die Schließung der Niederlassung Rosenheim ist beschlossen.  Den Entschluss fasste die Trinks Süd GmbH. Die Paulaner Brauerei hatte zum 1. Juli 2011 die "M. Hubauer GmbH & Co. Getränke und Logistik KG" und ihre Tochterunternehmen an den Getränkefachgroßhändler Trinks Süd GmbH verkauft.

Über Abfindungen für die zumeist langjährig Beschäftigten wolle die Geschäftsleitung mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten nicht verhandeln. Georg Schneider von der NGG Rosenheim-Oberbayern: „Die Beschäftigten haben mit ihrem ganztägigen Streik am 31. März gezeigt, dass sie geschlossen für einen Sozialtarifvertrag kämpfen. Dass die Geschäftsführung dieses Signal noch immer nicht verstanden hat, verwundet uns doch sehr!“

Auf einer Versammlung haben die Beschäftigten dann Anfang dieser Woche das weitere Vorgehen beschlossen. Schneider: „Seit heute Nacht um 5 Uhr bestreiken wir Hubauer Rosenheim, und wir werden alle unsere NGG-Mitglieder zur Urabstimmung rufen: Damit droht eine deutliche Ausweitung des Streik. Unternehmenspolitik darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden.“

Quelle: Pressemitteilung NGG Rosenheim-Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser