Top Ten: Die stärksten Preissenkungen 2009

1 von 11
Die Preise der folgenden zehn Produkte sind im Jahr 2009 durchschnittlich am stärksten gesunken:
2 von 11
Platz 10: Frische Vollmilch (minus 17,3 Prozent)
3 von 11
Platz 9: Personalcomputer (minus 17,4 Prozent)
4 von 11
Platz 8: Süße Sahne (minus 18,0 Prozent)
5 von 11
Platz 7: Paprikaschoten (minus 18,1 Prozent)
6 von 11
Platz 6: Dieselkraftstoff, Cetanzahl kleiner 60 (minus 18,6 Prozent)
7 von 11
Platz 5: Speisequark (minus 22,2 Prozent)
8 von 11
Platz 4: Zitronen (minus 22,3 Prozent)

München - Top Ten: Die stärksten Preissenkungen 2009

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.