Dritte Schätzung

Frankreichs Wirtschaft stärker gewachsen als bisher bekannt

+
Frankreichs neuer Wirtschaftsminister Bruno Le Maire. Foto: Francois Mori/AP/dpa

Paris (dpa) - Die französische Wirtschaft hat zum Jahresbeginn stärker zugelegt als bisher bekannt.

Wie das nationale Statistikamt Insee in einer dritten Schätzung in Paris mitteilte, wuchs die Wirtschaftsleistung (BIP) in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres verglichen mit dem Vorquartal um 0,5 Prozent. Bislang hatte das BIP-Plus gemäß einer zweiten Schätzung 0,4 Prozent betragen, nachdem davor mit lediglich 0,3 Prozent kalkuliert worden war.

Unter dem Strich konnte die zweitgrößte Volkswirtschaft des Euroraums ihr Wachstumstempo des vierten Quartals 2016 halten.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser