Gazprom: Gaspreis verdoppelt sich

Hamburg - Der russische Energiekonzern Gazprom rechnet bis 2012 mit einem deutlichen Anstieg der Preise für Erdgas. Das Unternehmen geht von nahezu einer Verdopplung der gegenwärtigen Preise aus.

Laut einer Firmenprognose würden die Kosten auf das Niveau der Zeit vor der Weltfinanzkrise zurückkehren, sagte Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew der “Financial Times Deutschland“ (Mittwoch). Langfristig werde der Bedarf an Erdgas sowohl in Russland als auch im Ausland wieder steigen.

Er gehe davon aus, dass die Abhängigkeit der Europäischen Union von russischem Gas weiter zunehmen werde, sagte Medwedew. Im Jahr 2020 werde russisches Gas vermutlich mehr als 30 Prozent des europäischen Gasmarkts ausmachen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser