Goldpreis wegen Krisenstimmung auf Rekordhoch

+
Der Goldpreis ist erneut auf einem Rekordhoch.

Frankfurt/Main - Der erneute Einbruch an den Börsen hat auch wieder Auswirkungen auf den Goldpreis. Derzeit wird die Feinunze so hoch wie nie gehandelt. 

Eine Feinunze (rund 31 Gramm) des Edelmetalls kostete an der Börse in Frankfurt am Main in der Spitze 1.920,80 Dollar. Damit setzt Gold seinen Kurs fort. Es gilt als das Barometer für die Angst der Anleger gilt. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate konnten Anleger Kursaufschläge von zum Teil mehr als 50 Prozent verbuchen. Experten machen jedoch darauf aufmerksam, dass das Edelmetall keine Zinsen bringt und ebenso schnell im Kurs fallen wie steigen kann.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser