Griechenland: Bund verdient 200 Millionen

Berlin - Der Bund hat für seine Kredite an Griechenland bis Mitte des Jahres knapp 200 Millionen Euro an Zinsen eingenommen.

Wie ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Donnerstag mitteilte, sei der deutsche Kreditanteil an den Hilfen inzwischen auf 13,45 Milliarden Euro gestiegen. Bis zum 15. Juni hätten sich daraus 198 Millionen Euro an Zinsen ergeben. Insgesamt belaufen sich die europäischen Kredite für Griechenland inzwischen auf 65 Milliarden Euro.

Chronologie: Schuldenkrise im Euroland

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser