Griechenland-Gläubiger für Schuldenschnitt

Athen - Die Arbeit des frisch ins Amt behobenen griechischen Ministerpräsidenten Lucas Papademos trägt schon Früchte. Gläubiger des Schuldenstaates sind zu einem Schuldenschnitt bereit. Wie hoch dieser ausfällt:

Griechenlands Gläubiger sind nach einem Treffen mit dem neuen griechischen Premierminister Lukas Papademos “ermutigt“ und wollen weiterhin einem Schuldenschnitt von 50 Prozent zustimmen. Das sagte der Geschäftsführer der internationalen Bankenvereinigung IIF Charles Dallara am Donnerstag in Frankfurt am Main.

Zuvor hatten IIF-Vertreter mit Banken, Versicherungen und Hedgefonds über die Umsetzung des Ende Oktober beim EU-Gipfel vereinbarten “freiwilligen“ Schuldenschnitts für Griechenland von 50 Prozent verhandelt. Dallara hatte am Mittwochabend in Athen mit Papademos und Finanzminister Evangelos Venizelos beraten.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser