Grüne für Umschuldung Griechenlands

Berlin - Die Grünen fordern eine Umschuldung Griechenlands und eine Beteiligung privater Gläubiger an der Lösung der Schuldenkrise.

Dies wäre richtig, um die “Schuldentragfähigkeit“ Griechenlands wiederherzustellen, sagte der Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick am Mittwoch im Deutschlandradio Kultur. “Die Schuldenlast ist so hoch, dass es kaum eine Perspektive gibt, wenn man nicht durch eine Umschuldung dieses Niveau reduziert“, argumentierte Schick. Der Grünen-Politiker schlug zudem die Errichtung eines europäischen Bankenrettungsfonds vor. Dieser solle einzelne Banken, die in Schwierigkeiten geraten seien, auffangen, “damit es nicht zu neuen Verwerfungen am Finanzmarkt kommt“. Schick lobte die Bemühungen Athens zur Konsolidierung seines Haushaltes. Noch kein europäisches Land habe in so kurzer Zeit so viel konsolidiert.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser