Hertie: Ausverkauf ohne Investoren

+
54 Hertie-Filialen der insolventen Kaufhauskette starten den Ausverkauf. Vorraussichtlich ist Ende Juli Schluss.

Frankfurt/Main - Schon vor dem Hertie-Gipfel bei der Deutschen Bank hat sich die letzte Hoffnung auf eine Rettung der insolventen Kaufhauskette zerschlagen.

Der Eigentümer der Warenhaus- Immobilien sei nicht zu einem weiteren Gespräch mit einer deutsch- chinesischen Investorengruppe bereit gewesen, erklärte am Freitag der Bürgermeister von Wesseling , Günter Ditgens.

Auch er selbst sei bei den Gesprächen zwischen dem Eigentümer und den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen in Frankfurt nicht mehr erwünscht. Unter Moderation der Deutschen Bank sollte am Freitag über die nun einzeln zu verkaufenden Immobilien gesprochen werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser