HRE-Manager zu Rapport im Finanzministerium

Berlin - Nach der Milliardenpanne bei der sogenannten Bad Bank der Hypo Real Estate (HRE) sind mehrere Manager des Instituts am Mittwoch ins Finanzministerium einbestellt worden.

Sie fuhren am Vormittag mit dem Taxi am Berliner Ministerium vor.

Die Restebank FSM Wertmanagement hatte 55,5 Milliarden Euro in ihrer Bilanz falsch verbucht. Durch die Korrektur des Rechenfehlers sinkt die deutsche Schuldenstandsquote im laufenden Jahr um 2,6 Prozentpunkte.

Die HRE war während der Finanzkrise verstaatlicht worden, Altlasten waren auf die als “Bad Bank“ eingerichtete FSM Wertmanagement übertragen worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser