Hypo-Vereinsbank soll Namen verlieren

+
Vier Jahre nach der Übernahme durch die italienische Großbank Unicredit soll die Hypo-Vereinsbank ihren Namen verlieren

München - Sogar die Kunden sollen die Bank inzwischen mit der angeschlagenen Hypo Real Estate verwechseln. Deshalb soll die Hypo-Vereinsbank heute umbenannt werden.

Vier Jahre nach der Übernahme durch die italienische Großbank Unicredit soll die Hypo-Vereinsbank ihren Namen verlieren. HVB-Chef Theodor Weimer sagte der "Süddeutschen Zeitung", man wolle den Namen Unicredit lieber früher als später auch für das Deutschland-Geschäft nutzen.

Viele Kunden seien durch die Nähe des Namens HVB zur Krisenbank Hypo Real Estate, die zurzeit mit über 100 Milliarden Euro vor dem Zusammenbruch bewahrt werden muss, verunsichert.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser