Inflation so niedrig wie seit 2009 nicht mehr

+
Euro-Skulptur an der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Foto: Nicolas Armer

Wiesbaden (dpa) - Der Preisauftrieb hat sich in Deutschland am Jahresende erwartungsgemäß weiter abgeschwächt. Die Verbraucherpreise seien im Dezember um 0,2 Prozent im Jahresvergleich gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Im Vormonat hatte die Teuerungsrate noch bei 0,6 Prozent gelegen. Eine niedrigere Rate wurde zuletzt im Oktober 2009 festgestellt. Die Statistiker bestätigten somit eine erste Schätzung von Anfang Januar. Im Monatsvergleich hätten die Verbraucherpreise stagniert, hieß es weiter. Volkswirte hatten diese Entwicklung erwartet.

Im Jahresdurchschnitt stiegen die Verbraucherpreise im vergangenen Jahr um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Eine geringere Teuerungsrate hatte es zuletzt im Jahr 2009 mit 0,3 Prozent gegeben.

Destatis Mitteilung

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser