Infobox: Stellenabbau bei Siemens

München - Siemens hat in den vergangenen Jahren massiv Jobs gestrichen. Allein 2008 kündigte der Konzern den Abbau von 17.000 Stellen an.

2006 beschäftigte Siemens 475.000 Mitarbeiter, zuletzt waren es nur noch 405.000. Ein großer Teil dieser Veränderung geht allerdings auch auf Verkäufe wie den der Siemens-Autosparte VDO im Jahr 2007 zurück.

Mit dem am Donnerstag angekündigten Abbau von 4.200 Stellen in der IT-Sparte und der bereits Anfang des Jahres bekanntgegebenen Streichung von 2.000 Jobs im Industriegeschäft könnte die Zahl der Beschäftigten nun auf unter 400.000 fallen. In Deutschland beschäftigt Siemens derzeit rund 128.000 Mitarbeiter.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser