„Der lokale Jobmarkt hat eigene Gesetze“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
rosenheimJobs im Aufwind: Mittlerweile bringt es die Plattform auf rund 310.000 Seitenaufrufe und 34.000 Visits pro Monat.

Rosenheim – Das 1. Netzwerk regionaler Online-Jobbörsen startet mit der deutschlandweiten Markteinführung: Joblocal entwickelt, betreibt und betreut lokale Stellenmärkte im Internet.

Unsere lokalen Stellenmärkte:

rosenheimJobs

chiemgauJobs

innsalzachJobs

bglandJobs

Gemeinsam mit Medienunternehmen als Partner und mit Investoren hat sich das Rosenheimer Startup vorgenommen, die lokalen Stellenmärkte schrittweise von Region zu Region zu erschließen. Anders als bei den großen überregionalen Online-Jobbörsen, finden potenzielle Bewerber über die Joblocal-Plattformen nur relevante Angebote in ihrer näheren Umgebung. Diese decken den gesamten Stellenmarkt in einer Region über alle Ebenen hinweg ab – nicht nur für Fach- und Führungskräfte, sondern auch für Geringqualifizierte, Aushilfen und Praktikanten.

Für die ausschreibenden Unternehmen sind die Streuverluste minimal. Sie profitieren auch finanziell: Über die Joblocal-Stellenmärkte können sie bereits ab 200 Euro eine Stellenanzeige schalten, oder eine Flatrate ab 1.000 Euro abonnieren.

„Viele Menschen in Deutschland suchen Jobs, für die sie ihre Stadt und ihr gewohntes Umfeld nicht verlassen müssen“, sagt Dominic Bönisch, der Joblocal im letzten Jahr gemeinsam mit Sebastian Dinzenhofer gründete. Tatsächlich suchen 65 Prozent der Deutschen laut einer Studie der Goethe Universität Frankfurt und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg nach Stellenangeboten in ihrer jeweiligen Region. Bis heute bieten hierzulande einzig die Lokalzeitungen einen regionalen Stellenmarkt an.

Bönisch: „Allerdings decken Tageszeitungen nicht mehr den gesamten Stellenmarkt ab, so wie es früher einmal war. Wenn Arbeitgeber die Kandidaten dort erreichen wollen, wo sie tatsächlich unterwegs sind, dürfen sie sich nicht auf Print-Medien beschränken.“

Joblocal wagt als erste Firma in Deutschland ein Geschäftsmodell, das sich in internationalen Märkten wie den USA, Frankreich oder Österreich bereits etabliert hat. Die Erfahrung zeigt, dass Zeitungsverlage dadurch bis zu 20 Prozent Zusatzumsatz in diesem Bereich machen können. „Wir schließen jetzt die Marktlücke“, sagt Sebastian Dinzenhofer, einer der Gründer und Geschäftsführer von Joblocal.

In Deutschland hat Joblocal mit zwei Pilotprojekten in den Regionen Rosenheim (www.rosenheimjobs.de) und Oberfranken (www.oberfrankenjobs.de) bereits positive Erfahrungen gemacht. So stellten allein in der Region Rosenheim nach nur vier Monaten schon über 350 Bewerber ihre Lebensläufe online. Rund 700 Stellen sind kontinuierlich online. Die Nutzerakzeptanz des Rosenheimer Online-Stellenmarkts kann sich ebenfalls sehen lassen: Mittlerweile bringt es die Plattform auf rund 310.000 Seitenaufrufe und 34.000 Visits pro Monat.

Dinzenhofer: „Für eine Region mit rund 800.000 Einwohnern ist das ein enormes Ergebnis. In Kundengesprächen hören wir immer wieder, wie zufrieden Unternehmen bereits jetzt mit der Nachfrage sind.“ Das Ziel der Jungunternehmer: „Wir wollen in der ersten Aufbauphase bis zu zehn Märkte erschließen“, sagt Bönisch.

Besonders mittlere und kleinere Städte haben die Rosenheimer dabei im Visier. Den potenziellen Partnern wird nicht nur eine Software-Lizenz zur Verfügung gestellt, sondern sie sichern sich auch die exklusiven Rechte am jeweiligen lokalen Markt. Selbstverständlich steht Joblocal den Regionalpartnern dabei als Dienstleister in puncto Technik, Vertrieb, Marketing und Recruiting kontinuierlich zur Seite. „Immerhin wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern wachsen“, sagt Dinzenhofer. „Vor allem technologisch werden wir unsere Plattformen fortlaufend weiterentwickeln und so auch unseren Vorsprung im Markt weiter ausbauen.“

Info: Joblocal ist das erste Netzwerk regionaler Online-Jobbörsen Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Rosenheim entwickelt, betreibt und betreut lokale Stellenmärkte im Internet. Gemeinsam mit Medienunternehmen als Partner und mit Investoren will das Rosenheimer Startup die lokalen Stellenmärkte schrittweise von Region zu Region erschließen. Joblocal wurde 2010 von Sebastian Dinzenhofer und Dominic Bönisch gegründet. Der Rosenheimer Medienmanager Stephan Thurm verstärkt das Team als Business Angel.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser