Kathrein: Telefonica baut Zusammenarbeit aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Das Telekommunikations-Unternehmen Telefonica stellt in Peru Programme zur Verteilung per Satellit und in Kabelnetzen zur Verfügung.

Pedro Plansa (Director of Technology and Products Consumer, im Bild vorne, 3. v. l.) und Luis Delamer (Director of Strategy and Commercial, vorne, 2. v. l.) von Telefonica Südamerika informierten sich bei Kathrein in Rosenheim über moderne technische Lösungen, die sich bei der weiteren Verbreitung einsetzen lassen. Vertieft wurden die Kontakte schon im vergangenen Jahr, als Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein (vorne, rechts) als Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern eine hochrangige Wirtschaftsdelegation nach Peru leitete.

Begleitet wurden die beiden Telefonica-Manager jetzt von Leonardo Netto (vorne, links) von KATHREIN-Mobilcom Brasil. Telefonica hat von der Kathrein-Firmengruppe bereits mit über 2 Mio. Set-Top-Boxen gekauft. Unternehmer Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein (vorne, rechts) führte die Besucher auch in die Rosenheimer Produktionsanlagen. Mit im Bild (hinten, v. l.) die Kathrein-Mitarbeiter Peter Deidesheimer, Manfred Aull, Ralf Exler und Sebastian Müller.

Pressemitteilung KATHREIN-Werke KG, Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser