Gespräche abgebrochen

Lufthansa-Piloten planen keine Streiks

Frankfurt/Main - Trotz des Abbruchs der Gespräche zwischen Lufthansa und der Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) müssen Fluggäste derzeit keine Streiks befürchten. Es habe sich um Vorgespräche und nicht um Tarifverhandlungen gehandelt, sagt ein VC-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Die Gewerkschaft stehe zu ihrem Angebot, Lufthansa mit Zugeständnissen wettbewerbsfähig zu halten. In einem internen Schreiben der VC-Tarifkommission, das der dpa vorlag, hieß es, dass es keine weiteren Gespräche geben werde. Ein Unternehmenssprecher betonte, Lufthansa sei weiterhin zu Gesprächen bereit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser