Zusätzliches Geld für die Kommunen

Mehr Steuereinnahmen für bayerische Gemeinden

Fürth - Die bayerischen Kommunen können sich freuen:  Die Steuereinnahmen sprudeln. Die Gemeinden nehmen mehr Geld ein, als letztes Jahr.

Die bayerischen Kommunen haben von Januar bis September 10,65 Milliarden Euro Steuern eingenommen. Das waren gut 400 Millionen oder 4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth mitteilte. Vor allem die Zunahme des Einkommenssteuer-Anteils um 8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro spülte den Gemeinden Geld in Säckel. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer stiegen um 144 Millionen auf 5,75 Milliarden Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser