IG Metall setzt Warnstreiks fort

Die IG Metall macht vor der vierten Tarifrunde, die am Donnerstag ansteht, weiter Druck. Heute sind ab Mittag Arbeitsniederlegungen in neun Betrieben geplant, darunter viele in Franken wie Loewe, Leoni oder Düker.

Im Ringen um den Tarifabschluss in der Metallindustrie macht die IG Metall weiter mit Warnstreiks Druck. Heute seien - zumeist ab mittags - Arbeitsniederlegungen in neun Betrieben geplant, darunter viele in Franken wie Loewe, Leoni oder Düker, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Am Donnerstag steht dann in Fürstenfeldbruck die vierte Tarifrunde in der Metallindustrie an. Die entscheidende Phase wird aber erst kurz vor Pfingsten erwartet.

Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Lohn, ein Vetorecht des Betriebsrats bei Leiharbeit und die unbefristete Übernahme aller Ausgebildeten. Die Arbeitgeber boten 3 Prozent an und lehnen die anderen Forderungen strikt ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser