Wenn Mitarbeiter mitdenken: Millionen gespart

Hannover/Wolfsburg - Der Erfindergeist der Beschäftigten hat dem Autozulieferer Continental im vergangenen Jahr mehr als 120 Millionen Euro an Einsparungen gebracht.

Mit der Umsetzung von Mitarbeiter-Ideen an weltweit 126 Standorten seien die Ausgaben im Vergleich zu 2010 um mehr als ein Fünftel gedrückt worden, berichtete Conti-Personalchefin Elke Strathmann am Montag in Hannover.

Die vielen Einfälle zeigten “die starke Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und ihr Engagement“, sagte die Managerin. Auch bei Volkswagen zahlen sich die Geistesblitze der Kollegen aus: Der Autobauer sparte so im ersten Halbjahr 2012 knapp 60 Millionen Euro.

dpa

Wer kassiert wie viel? Die 30 Topverdiener unter den deutschen Konzern-Bossen

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser