Gute Situation für bayerische Arbeitskräfte

Nürnberg - Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Bayern hat sich im August leicht verbessert. Auch die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen zog trotz des hohen Niveaus nochmals leicht an.

Wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte, stieg der für den Freistaat ermittelte Stellenindex BA-X um einen Punkt auf 156 Zähler. Auch die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen zog trotz des hohen Niveaus nochmals leicht an. Mehr Jobs gibt es vor allem bei den wirtschaftlichen Dienstleistungen und in der Zeitarbeit. Allerdings gelinge es Unternehmen nicht immer, die offenen Arbeitsstellen auch schnell zu besetzen.

Der BA-X ist laut Arbeitsagentur der aktuellste Stellenindex in Deutschland und beruht auf den gemeldeten Stellengesuchen der Unternehmen. Für Bayern wird er seit Juli veröffentlicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser