Das Leben von Erich Weinberger sen.

+

Wasserburg/Rosenheim - Der Unternehmer Erich Weinberger Senior ist am Freitag verstorben. Sein Sohn Erich Weinberger Junior hat jetzt einen Nachruf auf seinen Vater verfasst.

Sein Leben war von Fleiß und Tüchtigkeit geprägt. Der Begründer des hiesigen Autohauses ist gebürtiger Kirchloibersdorfer und ging in Wasserburg zur Schule. Nach der Schulzeit wurde er Kfz-Mechaniker und schloss seine Ausbildung nach Gesellenjahren in Wasserburg mit der Meisterprüfung ab.

Die Traueranzeige für Erich Weinberger sen.

Dann unterrichtete er von 1959 bis 1965 an der Innungskraftfahrzeugschule in München, bis er den Sprung in die Selbständigkeit wagte und in der Färbergasse eine Kfz-Werkstätte eröffnete. Der Platz war bald zu knapp und fünf Jahre später wurde neu gebaut, am Schiffmühlenweg, nun mit dem Vertrieb und der Reparatur von Autos der Marke Simca.

Der Unternehmer Erich Weinberger Senior verstarb am 3. Januar 2014.

1971 trat Erich Weinberger mit seiner Frau Elisabeth vor den Traualtar; aus der Verbindung entstammen die SöhneErich Junior und Axel. Das Ehepaar Weinberger entschloss sich 1981, Vertragshändler von Toyota zu werden und 1993 zog der Betrieb in die Eiselfinger Straße um - nun schon mit Hilfe von Erich Junior, der 2002 offizieller Betriebsinhaber wurde und das Lebenswerk des Vaters weiterführt. Zwei Jahre später kam ein Sitz in Rosenheim dazu, und es erfüllte sich der Wunsch der Eltern, dass beide Söhne zusammenarbeiten. Besondere Freude bereiteten ihm die beiden Enkelkinder Anna und Michael.

Erich Weinberger jun.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser