Neue Steuer-CD aufgetaucht - Volumen: 500 Millionen Euro

+
Den deutschen Finanzbehörden ist eine weitere Steuer-CD angeboten worden. Diese soll Daten über deutsche Kunden einer Liechtensteiner Bank enthalten.

Kiel - Den deutschen Finanzbehörden ist eine weitere Steuer-CD mit Angaben über deutsche Kunden einer Liechtensteiner Bank angeboten worden.

Wie die “Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstag) berichtet, soll die CD Daten von hunderten mutmaßlicher Steuerhinterzieher enthalten, die bei der Liechtensteinischen Landesbank (LLB) insgesamt 500 Millionen Euro versteckt haben sollen. Die CD sei bereits vor Monaten der Finanzverwaltung in Schleswig- Holstein angeboten worden. Die Behörden in Kiel wollten die CD nach einer Stichproben-Analyse angeblich kaufen, schreibt das Blatt weiter. Dies sei auch bereits mit dem Bundesfinanzministerium abgesprochen worden, eine endgültige Kaufzusage stehe aber noch aus. Wer der Anbieter ist, sei bislang nicht bekanntgeworden.

lby

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser