Regierung will andere Opel-Länder ins Boot holen

+
Die Bundesregierung will andere Opel-Länder beim Rettungskonzept ins Boot holen.

Berlin - Die Bundesregierung will die widerspenstigen anderen europäischen Länder mit Opel-Standorten zu einer Beteiligung an dem Milliarden-Rettungskonzept bewegen.

Bisher habe noch kein einziges Land eine verbindliche finanzielle Zusage gegeben, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa aus Verhandlungskreisen. Am Freitagnachmittag kommen Vertreter mehrerer Opel-Länder auf Einladung der Bundesregierung zum zweiten Mal zu einem Treffen nach Berlin.

Zu Guttenberg trifft Spaniens Industrieminister

Auch ist ein Gespräch von Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) mit dem spanischen Industrieminister Miguel Sebastian geplant. Spanien und Großbritannien gelten als härteste Gegner der von Deutschland eingefädelten Opel-Übernahme durch den Zulieferer Magna.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser