Scheitern die Fusionsgespräche?

+

Wolfsburg - Die Fusionsgesrpäche zwischen beiden Konzernen sind auf „unbestimmte Zeit verschoben“.

Von Seiten VW sind die Verhandlungen gestoppt, Porsche spricht von einem verschobenen Termin. Bei Porsche sei keine klare Linie zu erkennen, so VW, daher rührt der Unmut.

VW-Chef Martin Winterkorn erklärt, dass eine „konstruktive Atmosphäre derzeit nicht gegeben sei.“

Lesen Sie mehr unter: spielgel.de/wirtschaft

Quelle: www.spiegel.de

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser