Rösler droht Griechenland

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bundeswirtschaftsminister Rösler droht Griechenland.

Berlin - Kaum hat Griechenland eine Übergangsregierung beschlossen, meldet sich die FDP schon mit drohenden Worten. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler droht dem Land mit Rauswurf aus der Euro-Zone.

Lesen Sie dazu:

Papandreou gibt auf: Übergangsregierung soll Griechenland

FDP-Chef und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler schließt ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro nicht aus. “Die Griechen haben selbst die Wahl: Reformen im Euroraum oder keine Reformen und draußen. Einen dritten Weg gibt es nicht“, sagte Rösler der “Bild“-Zeitung (Montag). Zwar sei es Ziel, alle Länder im Euro-Raum zu halten und dem Land dabei zu helfen, aber Verzögerungen beim Reformprozess dürfe es nicht geben. Zu Volksabstimmungen über EU-Fragen, wie sie die CSU derzeit fordert, sagte Rösler er könne sich ein Referendum vorstellen, etwa wenn es um die Übertragung weiterer Kompetenzen an die EU geht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser