Sommer will noch vier Jahre DGB-Chef bleiben

+
Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer will noch maximal vier Jahre an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes bleiben.

Frankfurt - Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer will noch maximal vier Jahre an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes bleiben.

Wenn er im Mai wiedergewählt werde, wolle er alles dafür tun, dass die Gewerkschaften weiterhin als das starke Sprachrohr der Arbeitnehmer wahrgenommen würden, sagte Sommer dem “Hamburger Abendblatt“ (Dienstagausgabe) und ergänzte: “Die nächste Amtszeit wäre dann auch meine letzte.“ Er sei jetzt 58 Jahre alt und ein entschiedener Gegner der Rente mit 67. Als ein wichtiges Ziel seiner letzten Amtsperiode nannte der DGB-Chef, den Mitgliederschwund bei den Gewerkschaften “so rasch wie möglich“ zu stoppen.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser