Sparkasse: Zum Jubiläum ein neues Team

+
Im Team sind neben Heinz Rettenbacher nun Johann Sulzer und Irmengard Daxenberger (stehend v.l.) sowie Stefanie Guggenbichler und Benjamin Birner (sitzend).

Eggstätt - Eine neue Leitung, ein neu formiertes Team und ein rundes Jubiläum: 2011 ist ein spannendes Jahr für die Sparkassen-Geschäftsstelle in Eggstätt.

Nachdem sich der langjährige Leiter Franz Oberbauer verstärkt der Betreuung der landwirtschaftlichen Kunden widmet, hat er die Leitung an Heinz Rettenbacher übergeben. Der gelernte Bankkaufmann hat in verschiedenen Häusern alle Sparten des Bankgeschäfts durchlaufen und berufsbegleitend ein Studium zum Betriebswirt absolviert. Sein Schwerpunkt war dabei in den vergangenen Jahren das Kreditgeschäft. Nun freut er sich, gemeinsam mit seinem Team den Kunden in allen Fragen rund ums Geld zur Seite zu stehen.

Die Eggstätter Mannschaft hat sich dabei in diesem Jahr stark verändert: Im Team sind neben Heinz Rettenbacher nun Johann Sulzer und Irmengard Daxenberger sowie Stefanie Guggenbichler und Benjamin Birner. Dass trotz dieser Veränderungen, die Beständigkeit und Tradition bei der Sparkasse großgeschrieben wird, zeigt das Jubiläum der Geschäftsstelle:Diese wird demnächst 50 Jahre alt. 1961 wurde es im Anwesen des damaligen Sattlermeisters Schmid in der Johann- Schmid-Straße untergebracht und hatte anfangs nur an drei Vormittagen geöffnet. Nachdem sich Mitte der sechziger Jahre die bargeldlose Lohnzahlung durchsetzte und immer mehr Girokonten eingerichtet wurden, weitete die Sparkasse ihre Öffnungszeiten auf Montag bis Freitag aus. Anfang der achtziger Jahre errichtete die Sparkasse am heutigen Standort, dem Kirchplatz 6, ein eigenes Gebäude. Um die Geschäftsstelle an die Wünsche der Kunden und Mitarbeiter anzupassen, wurde sie 2002 grundlegend saniert.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser