Stimmung trübt sich ein

Mittelstand sieht dunkle Wolken aufziehen

Frankfurt/Main - Noch ist die Geschäftslage im deutschen Mittelstand gut, doch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate trüben sich ein.

„Die Euro-Schuldenkrise macht sich bei den mittelständischen Unternehmen bemerkbar, Auftragseingänge und Exporte sind inzwischen deutlich schwächer als noch zu Jahresbeginn“, erklärte die DZ Bank am Mittwoch anlässlich ihrer Herbstumfrage unter 1500 Mittelständlern.

80 Prozent der Unternehmen bezeichnen ihre Geschäftslage als sehr gut oder gut. 21 Prozent erwarten eine Verschlechterung in den nächsten Monaten (Frühjahr: weniger als 10 Prozent). Mit Personalabbau halten sich die meisten noch zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser