T-Systems: Betriebsrat stimmt Stellenabbau zu

Frankfurt/Main - ­ Die Deutsche Telekom hat sich mit dem Betriebsrat über den Stellenabbau in der Großkundensparte T-Systems geeinigt.

Danach werden in diesem und im nächsten Jahr noch rund 3000 Arbeitsplätze in Deutschland gestrichen, teilte T-Systems am Mittwoch in Frankfurt mit. Für den Rest der Belegschaft wird der Kündigungsschutz bis Mitte 2012 verlängert.

Ziel sei es gewesen, betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden, sagte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats bei T-Systems, Hans-Jürgen Kallmeier. T-Systems befindet sich derzeit in einem tiefen Umbau und streicht jährlich tausende Stellen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser