Metall gefunden

Thalheimer ruft Leberwurst zurück

Lauterhofen - Vorsicht vor der Leberwurst. Der Hersteller Thalheimer hat bundesweit seine Leberwurst im Glas zurückgerufen. Das Produkt soll metallische Fremdkörper haben.

Der Hersteller Thalheimer ruft bundesweit Leberwurst in 300-Gramm-Schraubdeckel-Gläsern zurück. „Uns liegen Hinweise vor, dass metallische Fremdkörper im Produkt enthalten sein können“, teilte die Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH am Donnerstag in Lauterhofen (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) mit. Die betroffene Wurst habe das Mindesthaltbarkeitsdatum 20. Januar 2015 und sei über den Lebensmitteleinzelhandel vertrieben worden. Verbraucher sollten die Gläser am Einkaufsort zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser