Mittwoch wird es richtig eng

Verdi ruft Telekom-Mitarbeiter zum Streik auf

+
Telekom-Mitarbeiter sind am Dienstag zum Streik aufgerufen.

München - Die Gewerkschaft Verdi hat die Telekom-Mitarbeiter in Bayern an diesem Dienstag zum Streik aufgerufen. Am Mittwoch soll es im öffentlichen Dienst ernst werden.

Mehr als 600 Angestellte in Augsburg, Kempten, Nürnberg, Schweinfurt und Weiden sollen ihre Arbeit ruhen lassen. Damit will die Dienstleistungsgewerkschaft nach eigenen Angaben den Druck in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen. Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn für die Telekom-Mitarbeiter. Die Arbeitgeber haben ein Angebot vorgelegt, das über 2 Jahre verteilt insgesamt 3 Prozent mehr Geld vorsieht. Verdi hatte die Offerte umgehend abgelehnt. An diesem Donnerstag gehen in Hannover die Tarifverhandlungen für die bundesweit 72 000 Beschäftigten in die dritte Runde.

Am Mittwoch werden in Bayern dann fast alle Bereiche im öffentlichen Dienst bestreikt - Müllabfuhr, Stadtwerke und Verwaltung etwa legen die Arbeit nieder.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser