Vodafone prämiert erstmals Mittelständler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein mit dem Vodafone-Award.

Rosenheim - Aus der Hand von Detlef Schulz, dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied von Vodafone erhielt Kathrein im Rahmen einer Award-Zeremonie in Luxemburd die Auszeichnung "Supplier of the Year 2010".

Das besondere an dieser Prämierung des Rosenheimer Antennenspezialisten ist, dass erstmals ein mittelständisches Unternehmen damit ausgezeichnet wurde, nachdem jahrelang nur große Zulieferer wie das deutsch-finnische Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Network (NSN), das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson oder Huawei aus China erhalten haben.

Unter einem Originalteilzulieferer (engl. "Original Equipment Manufacturere", OEM) versteht man einen Hersteller von Komponenten, der Produkte für einen anderen Anbieter produziert und die dann in dessen Fertigungsprozess integriert werden. Vodafone hat weltweit 680 solcher Lieferanten.

"Unsere kontinuierliche Zuverlässigkeit und die offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit wurden besonders gewürdigt.", freute sich Prof. Dr. Dr. h.c. Anon Kathrein, der sich sofort gemeinsam mit Dr. Martin Schwab von der Geschäftsleitung der KATHREIN-Werke KG bei seinen Mitarbeitern bedankte: "Solch wichtige Preise sind nur durch großes persönliches Engagement aller Mitarbeiter für die Firma möglich." Die Auszeichnung sei zugleich aber auch Anspruch, in dem Bestreben um Zuverlässigkeit und gute Kundenbeziehungen nicht nachzulassen.

Kathrein wurde von Vodafone aufgrund der kontinuierlich hervorragenden Leistung in den letzten Jahren bei der Lieferantenbewertung durch alle Vodafone-Kooperationen weltweit sowie für die Rosenheimer Qualitätsprodukte und den exzellenten Service im Tagesgeschäft ausgezeichnet. Besonders die hervorragenden Reaktionszeiten waren mit ausschlaggebend, erläuterte Eva Martin-Tabanero, die für Kathrein zuständige Managerin bei Vodafone: "Working with Kathrein is very easy and makes us happy!"

Kathrein beliefert Vodafone bereits seit vielen Jahren. So beispielsweise die Firma Mannesmann, die seit 2000 unter dem neuen Namen Vodafone Germany am Markt ist, seit 1991. Die Rosenheimer Produkte werden von Vodafone permanent Typmustergeprüft und dann für den weltweiten Einsatz bei Vodafone freigegeben.

Seit Jahren, so Dipl.-Ing. Lars Goldstein, bei Kathrein in Rosenheim für Vodafone zuständiger Accountmanager, gibt es in unregelmäßigen Abständen auch sogenannte "User Club Meetings" zum gegenseitigen Meinungsaustausch u.a. bei Neuentwicklungen und bei Produktinnovationen. Goldstein: "Im Bereich der Antennentechnik liegt unser Lieferanteil bei Vodafone global bei beachtlichen 80 Prozent."

Pressemitteilung KATHREIN

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser