Vorstandswahl beim Quarter Club Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Der Rosenheimer Businessclub Quarter Club e.V. hielt seine Jahres-Hauptversammlung mit Vorstandswahl. Franz Mentel kandidierte nich mehr, blieb aber dem Quarter Club erhalten.

Bereits sechs Jahre nach Gründung zählt der Quarter Club zu den renommiertesten seiner Art in Südostbayern und kann ansehnliche Erfolge, Aktivitäten sowie zahlreiche Mitglieder vorweisen, die es geschafft haben, im Quarter Club aufgenommen worden zu sein. Das Konzept des Clubs basiert auf vier Säulen, den vier Quartern: Business, Friends, Social und Fun. Der große Nutzen für die Mitglieder: Gewinnbringende Begegnungen und Kontakte, wertvolles Miteinander, persönliche und soziale Weiterentwicklungen sowie Events und Erlebnisse, die ohne der Kraft des Clubs für den Einzelnen nicht so einfach realisierbar wären. Die Mitglieder waren sich einig: Die vielen neuen Kontakte, Chancen und Impulse, die sich über die Quarter Club Mitgliedschaft ergeben haben, wären ohne der Aktivität im Quarter Club nicht möglich gewesen und will keiner missen.

Im Jahr 2010 wurden 35 Quarter Club Veranstaltungen und Aktivitäten durchgeführt. Mit dem überaus erfolgreichen Sozial- und Business-Projekt Gipfelstürmer Businessplan Wettbewerb setzte der Quarter Club in den letzten fünf Jahren ein Highlight über die Landkreis-Grenzen hinaus. Vorstandsmitglied Franz Mentel, Mentel&Mentel Lenggries, übernahm als Kassenprüfer die Formalia, die Vorstände Siegfried Weisbach, leitender Angestellter bei WAO Rosenheim, Dr. Marc Herzog, Inhaber Dr. Herzog Rechtsanwälte Rosenheim und Alexander Lerch, Geschäftsführer Halvotec Rosenheim, stellten unterhaltsam und informativ die Aktivitäten des Clubs und die neuen Zielsetzungen und Pläne vor, die auf überaus positive Resonanz trafen. Einstimmig wurde der Vorstand von den Mitgliedern entlastet.

Franz Mentel kandidierte nicht mehr als Vorstand und wird weiterhin als Mitglied im Quarter Club aktiv sein. Von den bereits amtierenden Vorständen wählten die Mitglieder wieder einstimmig Dr. Marc Herzog und Siegfried Weisbach als Vorstandsvorsitzende und als weitere Vorstände Beate Mader, Vision³ Bad Tölz und Alexander Lerch, Halvotec Rosenheim. Die Vorstandschaft bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr Vertrauen und nahm die Wahl an, die Mitglieder bedankten sich für die großartige ehrenamtliche Arbeit des Vorstands. Die Quarters ließen den Abend noch mit interessanten Gesprächen in der Quarter-orange ausgeleuchteten Lounge am Kesselhaus ausklingen. Der Mitgliedsantrag und weitere Infos: www.quarter-club.de.

Pressemitteilung quarter club

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser