Dramatischer Kursverfall

VW-Aktie stürzt nach Geständnis zu CO2-Falschangaben ab

+

Wolfsburg/Frankfurt - Mit einem dramatischen Kursverfall hat die Volkswagen-Aktie zum Börsenstart am Mittwoch auf das Geständnis zu CO2-Falschangaben vom Vorabend reagiert.

Die stimmrechtslosen Vorzugspapiere der Wolfsburger verloren nach Eröffnung des Handels mehr als 10 Prozent und fielen damit wieder unter die 100-Euro-Marke. Im Frühling war eine VW-Aktie noch mehr als 250 Euro wert.

Im Fahrwasser der negativen Nachrichten verloren auch Aktien anderer Branchengrößen wie BMW, Daimler, Continental und Schaeffler an Wert. Zudem sorgte der Kursrutsch bei VW dafür, dass der Leitindex Dax unter der wichtigen Marke der 11 000 Punkte gehalten wurde.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser