Beleidigung kann Kündigung rechtfertigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Auch wenn der Nachbar nicht zur nettesten Sorte gehört, mit Beleidigungen sollte man sich zurückhalten.

Wüste Beschimpfungen können im Extremfall sogar zur Kündigung einer Mietwohnung führen - unter Umständen sogar ohne vorherige Abmahnung.

Für ein Fallbeispiel klicken Sie bitte hier.

Quelle: www.immowelt.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser