Clever sparen mit solaren Heizsystemen

+

Nach dem harten Winter stehen die Zeichen auf Energiesparen. 69 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass Solarwärme künftig eine größere Rolle beim Heizen spielen wird.

Klare Vorgaben für die Förderung wollen 78 Prozent der Deutschen, so eine Umfrage des Solarheizsystemherstellers Solvis. Diesem Wunsch hat die Bundesregierung mit der Erweiterung der Förderung für Heizungsmodernisierer jetzt entsprochen. Sanierung tut auch Not, denn auf frostige Temperaturen folgt nun in vielen Haushalten die böse Überraschung: happige Nachzahlungen bei den Heizkosten 2010! Bis zu 50 Prozent mehr müssen Betreiber von Ölheizungen zahlen, hat Techem ermittelt. Das schlägt sich auch im Meinungsbild nieder: 69 Prozent der Bundesbürger erwarten, dass die Nutzung von Solarwärme fürs Heizen 2011 erheblich zunehmen wird. Der Staat hat mit neuen Fördersätzen dafür jetzt ein günstigeres Investitionsklima geschaffen.

Förderplus für Solarwärme

Bessere Anreize für die Erneuerung alter Heizanlagen sind laut der Solvis-Umfrage dringend gewünscht. Betreiber zur Anschaffung von Solarwärme-Anlagen zu verpflichten, lehnen dagegen 61 Prozent der Befragten ab. Helmut Jäger, Geschäftsführer des Solarheizsystemherstellers Solvis, erklärt: „Die Bundesregierung hat durch die erweiterte Förderung jetzt ein klares Signal gesetzt, um Solarwärme zum Standard zu machen.“ Für eine modernisierte Heizung in Kombination mit einer Solaranlage gibt es seit dem 15. März 2011 einen Bonus von 600 Euro, zusätzlich wurde der Zuschuss pro Quadratmeter Kollektorfläche auf 120 Euro erhöht. Rund 1,5 Millionen Anlagen sind derzeit insgesamt auf deutschen Dächern in Betrieb.

Jugend will Pflicht zur Modernisierung

Laut der Erhebung erwarten vor allem die 30- bis 39-Jährigen, dass solare Heizsysteme gefragt sein werden, um künftig den Brennstoffverbrauch zu reduzieren. Das sind neun Prozent mehr als im Durchschnitt. Am rigorosesten würde die junge Generation bei der Durchsetzung von Heizungsmodernisierungen vorgehen: 57 Prozent der Schüler wollen ihre Eltern zum Einbau eines solaren Heizsystems verpflichten.

Pressemitteilung SOLVIS GmbH & Co KG

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser