Der Heimwerker-Tipp

Dickes PVC-Rohr beim Zersägen drehen

+
Ob im Bad oder in der Küche: Für die Wasserinstallation sind PVC-Rohre nötig. Foto: Robert Schlesinger

PVC-Rohre kommen bei Wasserinstallationen jeglicher Art zum Einsatz. So sind auch Heimwerker mit dem Bauteil oft konfrontiert. Heimwerkerschule DIY Academy erklärt, wie man die Rohre am besten zersägt.

Köln (dpa/tmn) - Dieser Tipp liegt auf der Hand und doch kennen ihn viele nicht: Wer ein PVC-Rohr mit einem Durchmesser von mehr als zwei Zentimetern beim Heimwerken zersägen möchte, sollte es nicht wie einen Baumstamm von oben nach unten zerteilen.

Besser ist es, wenn die Kompaktsäge immer an der gleichen Stelle bleibt und das Rohr je nach Fortschritt weitergedreht wird. Dazu rät die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln. Dafür wird der Schraubstock so eingestellt, dass das Rohr zwar sicher sitzt, aber noch beweglich ist. Dann heißt es: das Ende mit der freien Hand festhalten, die Säge ansetzen und das Rohr langsam in Richtung des eigenen Körpers drehen.

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser