Pollenzeit: Ganz entspannt als Allergiker

+
Durchatmen, entspannen, wohlfühlen: Dank der integrierten Wohnraumlüftung haben Allergiker Ruhe vor lästigen Pollen.

"Hatschii!" - Nicht selten kommt das zur Zeit vor. Ständig ein Kribbeln in der Nase, oder trändende Augen durch Pollen in der Wohnung. Systemair hat dafür eine Lösung:

Durch regelmäßiges Lüften gelangen immer wieder Pollen ins Haus – die Folge sind triefende Nasen und tränende Augen. Permanent frische Luft in den eigenen vier Wänden zu haben, ist aber wichtig und vor allem auch gesundheitsfördernd. Aus diesem Grund sorgt die Firma Systemair aus Windischbuch mit ihren Wohnraumlüftungsgeräten für reine Frischluft ohne Pollen. Spezielle Filtereinsätze verweigern ihnen und auch anderen störenden Stoffen wie Staub und Abgasen den Zutritt zum Haus. Gleichzeitig wird die Feuchte, die sich innerhalb des Gebäudes in Küche und Bad bildet, nach außen befördert und somit der Entstehung von Schimmel vorgebeugt.

So können die Fenster durchgängig geschlossen bleiben. Ein weiterer essenzieller Vorteil ist der Aspekt der Wärmerückgewinnung. Daher geht im Winter keine wertvolle Heizenergie durch Lüften verloren. Zusätzlich unterstützt der Zentralstaubsauger „Villavent“ des führenden Herstellers für Lüftungsgeräte ein gesundes Raumklima mit sauberer Luft. Der Staub wird direkt in den Staubsaugerbeutel des Zentralgeräts gesaugt und die Abluft inklusive des Feinstaubs ins Freie geblasen. Der komfortable und leise Betrieb garantiert eine optimale Reinigung von Möbeln, Teppichen und Böden. So können alle Allergiker entspannt aufatmen. Mehr unter www.systemair.de.

Pressemitteilung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser