Fertighäuser lassen Träume wahr werden

+

Düsseldorf - Ob Altersvorsorge, Geldwertpapiere oder Immobilien – es gibt viele Möglichkeiten, eine Zukunftsperspektive zu schaffen. Die sicherste Variante ist die Investition in ein Eigenheim.

Eine sichere Zukunft liegt allen Menschen am Herzen. Ob in Form einer Altersvorsorge, Geldwertpapieren oder einer Immobilie – es gibt einige Möglichkeiten, eine positive Zukunftsperspektive zu schaffen. Die sicherste Variante ist die Investition in ein Eigenheim. Gerade bei jungen Familien steht diese an oberster Stelle, wollen die Eltern doch ihren Kindern einen sicheren und gelungenen Start ins Leben ermöglichen und die Generationen unter einem Dach zusammenhalten.

Exklusive Traumhäuser in erstklassiger Qualität realisiert das Fertighausunternehmen PLATZ Haus 21. Der oberschwäbische Traditionsanbieter blickt auf über 100 Jahre Erfahrung im Umgang mit Holz ebenso wie auf über 7.000 gebaute Häuser zurück, die architektonische Flexibilität, Vielseitigkeit sowie Individualität immer wieder aufs Neue widerspiegeln und jedes einzelne Haus zu einem Unikat machen. Hauseigene Architekten planen mit den zukünftigen Bewohnern ihr individuelles Heim bis ins Detail; kreative Lösungen werden gemeinsam erarbeitet und vom Profi umgesetzt. Lichtdurchflutete Architektur und eine filigrane Holzständer-Konstruktion machen die Fertighäuser von PLATZ Haus 21 so besonders. „Trocken wohnen von Anfang an“ lautet das Credo des Unternehmens, das bei der industriellen Herstellung auf interne und externe Qualitätskontrollen von Beginn an höchsten Wert legt. In trockenen Werkshallen unter kontrollierten Bedingungen maßgenau vorgefertigt, garantieren sowohl die Außen- und Innenwände als auch die Decken optimale Sicherheit, Wärme, eine lange Lebensdauer und die Wertbeständigkeit des Eigenheimes. Neben den physikalischen Eigenschaften des natürlichen, umwelt- und energiebewussten Baustoffes Holz sichern mehrere Schichten hochwirksamer Dämmstoffe warme und trockene Wände. Damit unterschreiten die Häuser die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung um wenigstens 25 Prozent und erfüllen somit die zukünftigen Anforderungen an den Wärmeschutz. Das Vorurteil, ein Fertighaus sei ein „Papphaus von der Stange“, entkräften modernstes Material und innovativste Technik in Verbindung mit einer 30-jährigen Gewährleistung auf die statische Grundkonstruktion und einer fünfjährigen Garantie auf alle erbrachten Ausbauleistungen.

Mehr unter www.platz.de

epr

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser