Achtung: Eiskalt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schneebedeckte und frostüberzogene Teiche sehen schön aus und sind ein beliebtes Fotomotiv. Doch für die Teichbewohner ist eine geschlossene Eisdecke lebensbedrohlich.

Mit dem Kälteeinbruch verlagern sich die Aktivitäten von außen nach innen. Der Morgenkaffee wird wieder drin getrunken. Doch was geschieht mit den Bewohnern des Gartenteiches, die draußen bleiben müssen?

Innovative und intelligente Teichtechnik schützt davor, dass die Wasseroberfläche vollständig zufriert und die Teichpflanzen und -tiere zugrunde gehen.

Seit Jahrzehnten zeichnet sich die Firma Schego durch ihre Erfahrung in der Herstellung von Teichheizern und Frostwächtern aus. In gewohnt hochwertiger Verarbeitung und zuverlässiger Qualität bietet sie jetzt mit dem schegoTHERM~vario eine Kombination aus zwei bereits bekannten Produkten neu an. Nach dem Motto „Zwei in einem“ wird der altbewährte Teichheizer mit dem Frostwächter vereint, was das vollständige Zufrieren des Gartenteiches auch bei strengem Frost zuverlässig verhindert. Neu ist zudem die Option, den Heizstab – je nach Frostintensität und gewünschter Größe der eisfreien Fläche – auf Heizleistungen von 100, 200 oder 300 Watt einstellen zu können. Der Frostwächter übernimmt die Überwachung und schaltet den Teichheizer bei circa null Grad Celsius ein und nach der Frostperiode wieder aus.

Dadurch wird unnötiger Stromverbrauch vermieden – zugunsten der Umwelt und des Geldbeutels. Für den lebensnotwendigen Gasaustausch ist also auch bei Minusgraden gesorgt.

Die lokal begrenzte Erwärmung und die geräuschlose Arbeitsweise des Geräts sorgen dafür, dass der natürliche Lebensrhythmus der Teichbewohner nicht gestört wird und sie so die kalte Jahreszeit problemlos überstehen.

Im Hinblick auf immer frostigere Winter muss dem Teichliebhaber also dank des TÜV-geprüften schegoTHERM~vario nicht mehr angst und bange werden.

Weitere wissenswerte Informationen erhalten Interessierte unter www.schego.de

easy-PR

Zurück zur Übersicht: Garten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser