Garten: Ressortarchiv

Verwelktes abschneiden: Wichtigster Tipp für lange Blüte

Verwelktes abschneiden: Wichtigster Tipp für lange Blüte

Zum einen sehen verwelkte Blüten nicht schön aus. Zum anderen rauben sie der Pflanze Energie. Es kann also nur eine Maßnahme geben: Abschneiden.
Verwelktes abschneiden: Wichtigster Tipp für lange Blüte
Fördert Tomaten-Ernte: Wöchentlich Seitentriebe abbrechen

Fördert Tomaten-Ernte: Wöchentlich Seitentriebe abbrechen

Mancher Hobbygärnter ist fest davon überzeugt, dass Ausgeizen sinnvoll ist. Bei Tomatenpflanzen soll das Entfernen von Seitentrieben Wunder wirken.
Fördert Tomaten-Ernte: Wöchentlich Seitentriebe abbrechen
Erbsen in neuem Gewand: Blaue Kaiserschote wird grün

Erbsen in neuem Gewand: Blaue Kaiserschote wird grün

Grüne Erbsen kennt jeder - nun gibt es jedoch auch blaue Vertreter. Man kann sie auch roh essen. Gekocht wechselt die Blazue Kaiserschote ihre Farbe wieder in grün.
Erbsen in neuem Gewand: Blaue Kaiserschote wird grün
Beetschwestern: Petunien und Zauberglöckchen

Beetschwestern: Petunien und Zauberglöckchen

Die Unterschiede sind für Laien kaum zu sehen: Petunien und Zauberglöckchen ähneln sich sehr, fast wie zweieiige Zwillinge. Und nicht nur das: Sie mögen beide auch …
Beetschwestern: Petunien und Zauberglöckchen
Das macht Eindruck: Beetnachbarn für Rosenblüten

Das macht Eindruck: Beetnachbarn für Rosenblüten

Im Garten sehen abgestimmte Blühgruppen, die zu verschiedenen Jahreszeiten Akzente in den Garten bringen, gut aus. Mit dem entsprechende Partner können Hobbygärtner …
Das macht Eindruck: Beetnachbarn für Rosenblüten
Nicht bei Hitze: Pflanzenschutzmittel versprühen

Nicht bei Hitze: Pflanzenschutzmittel versprühen

Nicht nur Pflanzen mögen die Sommerwärme, auch die Schädlinge. Daher haben viele Gartenbesitzer nun mit einem starken Schädlingsbefall zu kämpfen. Wer es mit …
Nicht bei Hitze: Pflanzenschutzmittel versprühen
Sonniges Plätzchen: So wird der Majoran würziger

Sonniges Plätzchen: So wird der Majoran würziger

Wer den typischen Geschmack von Majoran schätzt, sollte ihm als Gartenpflanze einen möglichst sonnigen Standort bescheren. Dann steigt sein Gehalt an ätherischen Ölen.
Sonniges Plätzchen: So wird der Majoran würziger
Blumenpflege: Gartenrosen bis Ende Juli düngen

Blumenpflege: Gartenrosen bis Ende Juli düngen

Wildtriebe rauben Gartenrose Nährstoffe und Wasser. Deshalb sollten sie entsprechend zurückgeschnitten werden. Auch düngen hilft einer Rose, zu wachsen. Allerdings nicht …
Blumenpflege: Gartenrosen bis Ende Juli düngen
Nach der Ernte: Johannisbeeren schneiden

Nach der Ernte: Johannisbeeren schneiden

Für viele Früchte im Garten hat die Erntezeit begonnen. Auch die Johannisbeeren sollten bald genießbar sein. Ist der Strauch abgeerntet, ist die Arbeit jedoch noch nicht …
Nach der Ernte: Johannisbeeren schneiden
Rost-Fahrräder in den Straßen: Endstation Schrottplatz?

Rost-Fahrräder in den Straßen: Endstation Schrottplatz?

Viele tausend Fahrräder müssen jedes Jahr von Gittern und Pfeilern entfernt werden, weil ihre Eigentümer sie auch nach Wochen und Monaten nicht abholen. Der Schrottplatz …
Rost-Fahrräder in den Straßen: Endstation Schrottplatz?
Grüner Sichtschutz: Einjährige Kletterer für Balkone

Grüner Sichtschutz: Einjährige Kletterer für Balkone

Die schlechte Nachricht vorweg: Sie werden im Herbst wieder absterben. Aber einjährige Kletterpflanzen schaffen es dafür, im Frühling und Sommer rasend schnell …
Grüner Sichtschutz: Einjährige Kletterer für Balkone
Fördert die Herbst-Blüte: Schnitt des Rittersporns im Juni

Fördert die Herbst-Blüte: Schnitt des Rittersporns im Juni

Sie sind blau-violett, rosafarben oder weiß: Die Blüten des Rittersporns. Derzeit sind sie der Hingucker im Staudengarten. Was für die Pflege wichtig ist:
Fördert die Herbst-Blüte: Schnitt des Rittersporns im Juni
Fliegenbefall vorbeugen: Zu Ende Juni noch Frühmöhren säen

Fliegenbefall vorbeugen: Zu Ende Juni noch Frühmöhren säen

Möhren lassen sich gut selbst ziehen. Im Juni ist eine gute Zeit, um sich noch einmal an eine Aussaat zu wagen. Die späte Herangehensweise hat durchaus Vorteile.
Fliegenbefall vorbeugen: Zu Ende Juni noch Frühmöhren säen
Gießen im Gemüsebeet: Lieber 14 Liter auf einmal

Gießen im Gemüsebeet: Lieber 14 Liter auf einmal

Der Sommer ist da - und mit ihm ein paar heiße Tage. Jetzt muss der Hobbygärtner seine Pflanzen zuverlässig mit Wasser versorgen. Doch einfach nur zu geben, kann auch …
Gießen im Gemüsebeet: Lieber 14 Liter auf einmal
Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren

Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren

Das Wandelröschen macht seinem Namen alle Ehre: Die Blüten der buschigen Kübelpflanze wandeln nach dem Aufblühen ihre Farbe. Oft starten sie in Gelb oder Orange und …
Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren
Erdfloh-Befall: Im Hochsommer besser kein Rucola anbauen

Erdfloh-Befall: Im Hochsommer besser kein Rucola anbauen

Rucola ist nicht jedermanns Geschmack. Der Erdfloh aber steht total auf ihn. Das müssen Hobbygärtner derzeit erfahren: Der Käfer frisst kleine Löcher in die Blätter.
Erdfloh-Befall: Im Hochsommer besser kein Rucola anbauen
Fenchel: Bis Mitte Juli aussäen oder -setzen

Fenchel: Bis Mitte Juli aussäen oder -setzen

Fenchel lässt sich gut selbst anbauen. Allerdings wächst das Gemüse ungern immer wieder an der gleichen Stelle. Die Fläche sollte deshalb regelmäßig gewechselt werden. …
Fenchel: Bis Mitte Juli aussäen oder -setzen
Wachstumsstütze: Eine Schnur hilft der Stangenbohne

Wachstumsstütze: Eine Schnur hilft der Stangenbohne

Sie ist ein fester Bestandteil vieler Gärten und ihre Schoten sind köstlich: Die Stangenbohne. Im Vergleich zur Buschbohne benötigen sie für ein gutes Gedeihen jedoch …
Wachstumsstütze: Eine Schnur hilft der Stangenbohne
Das Häuschen im Grünen: Die Deutschen machen sich zu breit

Es wird eng

Das Häuschen im Grünen: Die Deutschen machen sich zu breit

Deutschland Umwelt-Musterland? Im Vergleich zu anderen Ländern steht die Bundesrepublik nicht schlecht da, was etwa erneuerbare Energien, Mülltrennung oder saubere …
Das Häuschen im Grünen: Die Deutschen machen sich zu breit
Die Zwiebeln müssen raus: Porree im Juni ins Beet bringen

Die Zwiebeln müssen raus: Porree im Juni ins Beet bringen

Lauch ist kalorienarm und reich an Nährstoffen. Das Gemüse lässt sich recht einfach im Garten anpflanzen. Jetzt sollte es damit losgehen.
Die Zwiebeln müssen raus: Porree im Juni ins Beet bringen
Kletterrosen in Form gebracht: Rambler und Climber schneiden

Kletterrosen in Form gebracht: Rambler und Climber schneiden

Mancher Hobbygärtner wartet vergeblich darauf, dass seine Rose wächst. Manchmal liegt das am Schnitt. Hier kann man nachhelfen.
Kletterrosen in Form gebracht: Rambler und Climber schneiden
Gießen mit viel Gefühl: Der Trend zum achtsamen Gärtnern

Gießen mit viel Gefühl: Der Trend zum achtsamen Gärtnern

Die Schnelllebigkeit des Alltags bringt immer mehr Menschen dazu, im Privaten einen Kontrapunkt zu setzen: eine bewusstere Ernährung, nachhaltiges Verhalten, …
Gießen mit viel Gefühl: Der Trend zum achtsamen Gärtnern
Sie brauchen viel Wasser: Vorsicht mit Geranie auf Südbalkon

Sie brauchen viel Wasser: Vorsicht mit Geranie auf Südbalkon

Die Südseite ist ein Traum für einen Balkon. Nicht aber für die Pflanzen darauf. Hier müssen Hobbygärtner vorsichtig sein.
Sie brauchen viel Wasser: Vorsicht mit Geranie auf Südbalkon
Herausschneiden: Gespinstmotten im Apfelbaum

Herausschneiden: Gespinstmotten im Apfelbaum

Sie sind Feinde für gesunde Früchte: Die Raupen der Apfelbaumgespinstmotte. Die kleinen Dinger legen weiße Geflechte am Baum an. Hobbygärtner sollten reagieren.
Herausschneiden: Gespinstmotten im Apfelbaum
Salat im Gemüsebeet: So viel Abstand brauchen Setzlinge

Salat im Gemüsebeet: So viel Abstand brauchen Setzlinge

Man muss nicht ganz von vorne anfangen. Salatpflanzen kann man auch als Setzlinge kaufen und dann einpflanzen. Das geht eigentlich ganz einfach.
Salat im Gemüsebeet: So viel Abstand brauchen Setzlinge
Wattwurm & Co.: Im "Blauen Klassenzimmer" am Strand

Wattwurm & Co.: Im "Blauen Klassenzimmer" am Strand

Unterricht am Meeresstrand: Im "Blauen Klassenzimmer" lernen Schüler und Kindergartenkinder das Wattenmeer kennen. Vor den Wattwurmhaufen ekelt sich am Ende niemand mehr.
Wattwurm & Co.: Im "Blauen Klassenzimmer" am Strand
Tomatendünger: Die Blüte des Hibiskus fördern

Tomatendünger: Die Blüte des Hibiskus fördern

Bis in den Herbst hinein sorgt der Hibiskus für Farbe im Garten. Um möglichst viele Blüten aus der Pflanze herauszuholen, empfiehlt es sich, Tomatendünger einzusitzen.
Tomatendünger: Die Blüte des Hibiskus fördern
Substrat selbst mischen: Auf torfhaltige Erde verzichten

Substrat selbst mischen: Auf torfhaltige Erde verzichten

Blumenerde besteht oft zum Großteil aus Torf.   Aber es muss ja nicht immer gekaufte Blumenerde sein. Der Hobbygärtner hat noch andere Möglichkeiten.
Substrat selbst mischen: Auf torfhaltige Erde verzichten
Das Wandelröschen: Bekommt schnell Sonnenbrand

Das Wandelröschen: Bekommt schnell Sonnenbrand

Langsam an die Sonne gewöhnen: Damit das Wandelröschen seine Farben nach dem Blühen auch tatsächlich wechselt, müssen Hobbygärtner behutsam mit ihrer Kübelpflanze …
Das Wandelröschen: Bekommt schnell Sonnenbrand
Süßigkeiten zum Pflücken: Naschobst für Balkon und Garten

Süßigkeiten zum Pflücken: Naschobst für Balkon und Garten

Gärtnereien und Baumschulen werben immer öfter mit dem Begriff Naschobst. Damit gemeint sind Beerensträucher und Obstbäume, die über lange Zeit und sogar im Topf leckere …
Süßigkeiten zum Pflücken: Naschobst für Balkon und Garten
Noch bis Juli aussäen: Tipps für zweijährige Blumen

Noch bis Juli aussäen: Tipps für zweijährige Blumen

Im Frühjahr sind sie die ersten Farbgeber für Gärten und Parkanlagen. Doch inzwischen wurden Stiefmütterchen und Co. von üppigen Sommerblumen abgelöst. Jetzt ist es …
Noch bis Juli aussäen: Tipps für zweijährige Blumen
Empfindliche Hochstämmchen: Am besten in den Topf

Empfindliche Hochstämmchen: Am besten in den Topf

Margeriten, Rosen oder auch Zitrusfrüchte: Wer dauerblühende Hochstämmchen züchtet, kann sie im Winter nicht im Freien lassen. Was Hobbygärtner dann tun sollten, weiß …
Empfindliche Hochstämmchen: Am besten in den Topf
Monatelange Blüte: Bromelien selbst kultivieren

Monatelange Blüte: Bromelien selbst kultivieren

Sie sind ein echter Blickfang in der Wohnung: Bromelien sehen exotisch aus mit ihren gelben, roten oder violetten Blüten. Wer möchte, kann selbst neue Bromelien …
Monatelange Blüte: Bromelien selbst kultivieren
Nach Starkregen und Hochwasser: So gehen Hobbygärtner vor

Nach Starkregen und Hochwasser: So gehen Hobbygärtner vor

Bei Starkregen und Sturzfluten leidet auch der Gartenboden. Hobbygärtner sollten ihn dann erst mal nicht betreten. Denn in sehr feuchtem Zustand leidet sonst die …
Nach Starkregen und Hochwasser: So gehen Hobbygärtner vor
Buchsbaumzünsler: Nicht zu früh bekämpfen

Buchsbaumzünsler: Nicht zu früh bekämpfen

Ein allseits unbeliebter Schädling: Der Buchsbaumzünsler macht den Buchsbäumen zu schaffen und wird deshalb von Hobbygärtnern intensiv bekämpft. Insektizide sollten …
Buchsbaumzünsler: Nicht zu früh bekämpfen
Forscher: Zahl der Unwetter kann zunehmen

Forscher: Zahl der Unwetter kann zunehmen

Überflutete Straßen, Keller und Unterführungen. Menschen sterben in den plötzlich anschwellenden Wassermassen. Müssen wir in Deutschland künftig häufiger damit rechnen?
Forscher: Zahl der Unwetter kann zunehmen
Klassiker in der Küche: Rosenkohl anfangs dursten lassen

Klassiker in der Küche: Rosenkohl anfangs dursten lassen

Rosenkohl ist ein typisches Wintergemüse. Wer es im eigenen Garten ziehen will, muss jetzt damit anfangen. Was der Rosenkohl zum Wachsen braucht, und was nicht:
Klassiker in der Küche: Rosenkohl anfangs dursten lassen
Fester und länger haltbar: Viele Gemüsearten morgens ernten

Fester und länger haltbar: Viele Gemüsearten morgens ernten

Die Tomate ist schlaff, die Zucchini weicher als sonst. Und der Salat hält sich nicht wie gewohnt. Woran kann das liegen?
Fester und länger haltbar: Viele Gemüsearten morgens ernten
Erde um Geranien: Immer gut feucht halten

Erde um Geranien: Immer gut feucht halten

Geranien gelten als relativ pflegeleicht - aber im Kübel brauchen sie stets feuchte Erde um sich. Und das ist nicht das einzige, was Hobbygärtner über die beliebte Blume …
Erde um Geranien: Immer gut feucht halten
Von wegen Unkraut: Essbare Wildkräuter im Garten

Von wegen Unkraut: Essbare Wildkräuter im Garten

Giersch, Löwenzahn, Vogelmiere und Brennnessel haben als Unkraut einen schlechten Ruf. Dabei übernehmen sie eine wichtige Funktion in der Ökologie, können den Speiseplan …
Von wegen Unkraut: Essbare Wildkräuter im Garten
Elfenblume kommt auch unter Bäumen klar

Elfenblume kommt auch unter Bäumen klar

Wer es unter schattigen Bäumen bunt haben möchte, hat es nicht leicht. Denn oft machen die Baumwurzeln den Blumen die Nährstoffe streitig. Eine Pflanze hat sich jedoch …
Elfenblume kommt auch unter Bäumen klar