Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blumen-Kombination

Chrysanthemen mit Gerbera in Vase stellen

Chrysanthemen ergeben gemeinsam mit violetten Calla und rosa Gerbera einen prächtigen Strauß. Foto: Tollwasblumenmachen.de
+
Chrysanthemen ergeben gemeinsam mit violetten Calla und rosa Gerbera einen prächtigen Strauß. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Wer einen prächtigen Blumenstrauß aus Chrysanthemen binden möchte, kann Gerbara und Calla mit hinzufügen. Sie ergänzen sich in einer Vase besonders gut. Hier sind ein Paar Tipps, wie der Strauß möglichst lange frisch bleibt.

Essen (dpa/tmn) - Chrysanthemen lassen sich gut mit Gerbera und Calla zu einem Blumenstrauß kombinieren. Alternativ raten die Floristikexperten des Blumenbüros zur Beigabe von Zweigen voller farbiger Beeren.

Chrysanthemen und andere Schnittblumen halten sich länger in der Vase, wenn das Wasser alle paar Tage ausgetauscht wird, die Stiele der Blumen schräg angeschnitten und die untersten Blätter entfernt werden.

Am besten steht die Vase weder in der direkten Sonne noch im Durchzug oder in der Nähe einer Obstschale. Früchte sondern das Reifegas Ethylen ab, das auch Schnittblumen faulen lässt.

Kommentare