Das Fenster mit Köpfchen

+

Düsseldorf - Gerade jetzt im Sommer ist ein Sonnen-, Sicht- oder Blendschutz Gold wert. Doch wie findet man den richtigen Schutz?

Zu hell, zu heiß, zu durchsichtig: Wem beim Gedanken an seine Wohnräume diese Worte durch den Kopf gehen, dem fehlt ganz sicher ein vernünftiger Sonnen-, Sicht- oder Blendschutz an den Fenstern. Kaum gekauft und installiert, fühlt man sich gleich wohler. Doch hat man auch die richtige Wahl getroffen? Denn außer den üblichen Verdächtigen, wie Rollläden und Jalousien, gibt es noch weitere moderne Möglichkeiten, um sich vor Hitze oder fremden Blicken zu schützen.

Eine davon sind die Verbundflügel KV-Nova und KV-Classic mit integrierten Jalousetten aus dem Fenstersystem Top 90 von Finstral. Dabei handelt es sich um Fenster mit dreifacher Verglasung. Die Jalousette befindet sich bei dieser Konstruktion im Scheibenzwischenraum, was sie – im Gegensatz zu Rollläden oder Raffstores – vor Wind, Wetter und Verschmutzung schützt. Wenn man sie dennoch reinigen möchte, können die Verbundflügel mühelos geöffnet werden und der Gang nach draußen fällt damit weg. Genauso überflüssig wird der Aufsatzkasten, der bei Rollläden und Raffstores zum Programm gehört. Dadurch gewinnt das Verbundfenster circa 20 Zentimeter mehr Glashöhe und schafft so mehr Licht- und Energieeinfall in den Raum. Dieser kann individuell über die Bedienung per Endloskette oder Motorantrieb reguliert werden. Passend zum hochwertigen Design des Fenstersystems Top 90, verleihen die von außen kaum sichtbaren Flügelprofile eine moderne Fensteroptik.

Die Lamellen der Jalousette sind übrigens in vielen verschiedenen Farben verfügbar, sodass sie sich optisch ideal ins individuelle Gesamtbild einfügen. Aber nicht nur fürs Auge ist gesorgt: Die Sandwichbauweise mit großen Scheibenzwischenräumen und Mehrfachdichtungen sowie der dritten Glasscheibe im Verbundflügel bietet einen optimalen Schallschutz. Diese Dämmung hat natürlich auch noch einen ganz anderen und sehr wichtigen Vorteil: Sie ist energiesparend. Die Wärme bleibt erhalten und die Energiekosten sinken. Und das steht ganz im Zeichen des Herstellers, denn bei Finstral steht neben der Ästhetik vor allem energieeffizientes nachhaltiges Bauen im Mittelpunkt. Weitere Informationen gibt es unter www.finstral.com

Pressemeldung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Garten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser