Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geranien erst ab Mai in Balkonkasten setzen

Geranien sollten noch nicht auf den Balkon. Sonst drohen ihnen Erfrierungen. Foto: GMH/BVE
+
Geranien sollten noch nicht auf den Balkon. Sonst drohen ihnen Erfrierungen. Foto: GMH/BVE

Geranien sind beliebte Balkonpflanzen für den Sommer. Auch wenn sie bereits im Frühling im Handel erhältlich sind, sollte man sie erst ab Mitte Mai ins Freie bringen.

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn im Handel schon Geranien (Pelargonium) angeboten werden: Die beliebten Balkonpflanzen kommen möglichst erst ab Mitte Mai ins Freie. Bis dahin drohen in Deutschland noch Spätfröste, die den Pflanzen schaden können.

Geranien brauchen selbst im engen Balkonkasten etwas Platz, um sich entfalten zu können. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin rät zu etwa 20 Zentimeter Platz um jede Pflanze. Wöchentlich sollte etwas Dünger gegeben werden.

Kommentare