Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Robuste Dekoration für Zuhause

Hortensien trocknen: So machen Sie die Blüte für lange Zeit haltbar

Zu sehen sind zwei Hortensienstiele, die kopfüber an einer Leine hängen (Symbolbild).
+
Hortensien lassen sich kopfüber trocknen (Symbolbild).

Hortensien blühen nicht nur im Beet wunderschön, sie lassen sich auch als haltbare Dekoration für Innenräume einsetzen. Hortensien zu trocknen ist dafür schnell gemacht.

Münster – Hortensien zaubern vielen Gartenfans ein Lächeln aufs Gesicht, denn ihre Blütenpracht scheint im Sommer unendlich zu sein. Wollen sich Gärtnerinnen und Gärtner diese Schönheit noch über einen längeren Zeitraum bewahren, lohnt es sich, einige Hortensien zu trocknen. Mit der richtigen Anleitung gelingt das ohne Probleme.
So trocknen Hortensien beispielsweise sehr gut in einer Vase. Wie das funktioniert, weiß 24garten.de*.

Als erster Schritt steht aber das Schneiden der Blütenköpfe an. Wie erwähnt, sollte das zu einem Zeitpunkt stattfinden, an dem sich die Hauptblütezeit der Hortensie dem Ende zuneigt. Es lohnt sich, morgens in den Garten zu ziehen und sich stabile, fest wirkende Blütenexemplare auszusuchen. Dann setzen Gartenfans die Schere an und lassen der Blüte noch etwa 15 Zentimeter Stiel. Besonders bei Bauernhortensien ist das wichtig: Setzen Gärtnerinnen und Gärtner die Schere zu tief an, schneiden sie im schlechtesten Fall eine neue Knospe ab. Dann blüht die Pflanze an dieser Stelle im folgenden Jahr nicht mehr. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare