Junge Zypressen, Fichten und Wacholder vor Frost schützen

Junge Bäume müssen vor Frost geschützt werden. Foto: Blumenbüro

Düsseldorf - Zypresse, Wacholder und Fichte sind winterhart. Sind die Pflanzen jedoch noch jung, können sie durch eisige Temperaturen Schaden nehmen. Sie werden im Winter am besten abgedeckt.

Junge Exemplare der Nadelgewächse sollten vor Frost mit Reisig geschützt werden. Das rät das Blumenbüro in Düsseldorf. Der Hobbygärtner setzt die Pflanzen am besten so, dass es zwischen einzelnen Exemplaren einen Abstand von ein bis drei Metern gibt.

Im Frühjahr werde dann die Erde direkt um den Wurzelballen der Nadelgewächse mit Mulch und darunter gemischtem Kompost angereichert. Auch Tannendünger tue den Strauch- und Tannengewächsen nach den letzten Frösten im neuen Jahr gut.

dpa/tmn

Zurück zur Übersicht: Garten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser