Aufgabe im Winter

Kugelige Laubbäume zum Winterende auslichten

+
Hobbygärtner kümmern sich am besten noch im Winter um den Schnitt, wenn der Baum im Sommer wieder eine runde Gestalt annehmen soll. Foto: BGL

Wer die Form eines Baumes nicht dem natürlichen Wuchs überlassen möchte, sollte jetzt zur Baumschere greifen. Sind die Äste noch ohne Laub, lässt sich die Krone am besten stutzen.

Haan (dpa/tmn) - Damit die symmetrische runde Form von Kugelbäumen so bleibt wie sie ist, sollten Gartenbesitzer die Kronen der Gehölze immer wieder auslichten und zurückschneiden.

Bei Arten, die im Herbst und Winter ihr Laub verlieren, ist das Winterende eine gute Zeit für diese Arbeit, erklärt der Verband der Gartenbaumschulen (GBV) in Haan (Nordrhein-Westfalen). Hobbygärtner sollten ältere Äste entfernen und jüngere so einkürzen, dass die Proportionen der Krone wieder passen.

Zurück zur Übersicht: Garten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser